Skip to content Skip to footer
Avanti

Protokollarisch, durch Wiedergabe eines Herzschlags, und dokumentarisch, da der Raumklang in die Komposition einfliesst, werden Grenzen und Dynamiken der Intersubjektivität und Formen des Austauschs und Identität, Leistung und Autorität behandelt. Die Arbeit greift Kants Konzeption der Tugend als Habitus der Freiheit, als Spannungsfeld zwischen der willensgesteuerten Freiheit und der wilden und gesetzlosen Willkürfreiheit auf.
Die Sound-Installation bezieht den Raumklang unmittelbar in die Komposition ein, da Mikrofone die Klänge im Raum aufnehmen und diese digital moduliert an die Lautsprecher mit den Herzschlägen übertragen.

Susanne Dundler studierte Freie Malerei an der AdBK Nürnberg bei Prof. Michael Munding und in der Klasse Interaktive Medien/ Dynamische Akustische Forschung. Ihr Fokus gilt kollektiven und individuellen Vorgehen, die das soziale Subjekt den Erwartungen und Formen von Improvisation gegenüber stellen.

Künstlerin:Susanne DundlerDatierung:2021Details:Interaktive Sound-Installation mit Herzschlag: Zooms, Lautsprecher, Mischpult, Looper, mp3Share

Leave a comment

GLOBAL ART FESTIVAL © 2022. ALLE RECHTE VORBEHALTEN.