Skip to content Skip to footer
Speichern unter...

Das digitale Geschäftsmodell NFT (Non-fungible Token) revolutioniert auch den Kunstbetrieb. Inzwischen werden digitale Kunstwerke auf NFT-Plattformen als “nicht-ersetzbare” Produkte zu astronomischen Summen gehandelt. In seinem Projekt “Speichern unter…” stellt der Karikaturist Serkan Altuniğne das NFT-Prinzip auf den Kopf. Der Künstler setzt sich inhaltlich und ästhetisch mit 19 Werken in den Sammlungen des Germanischen Nationalmuseums auseinander und interpretiert diese neu. Die dabei entstehenden virtuellen Zeichnungen werden virtuell ausgestellt. Im Gegensatz zum digitalen Kunstmarkt, auf dem Werke nicht austausch- und kopierbar sind und in Form von “Tokens” einen Warenwert besitzen, lädt Altuniğne das Publikum zum kostenlosen “Sammeln” von Non-NFT-Werken ein. In altbewährter Methode: Rechte Maustaste drücken und Speichern unter…

Der Karikaturist Serkan Altuniğne wurde 1977 in Istanbul geboren. Seine ersten Arbeiten wurden in Satirezeitschriften wie Hıbır und Leman veröffentlicht. Im Jahr 2000 begann er für für das seinerzeit populärste Satireportal www.komikaze.net zu zeichnen. Von 2002 bis zu ihrer Schließung 2017 arbeitete er für die Satirezeitschrift Penguen. Seine Comic-Storys erschienen auch in den Magazinen Lombak und Kemik. Für die Zeitschrift Penguen war er außerdem als Kolumnist tätig. Seine Comic-Figur Bobo, die er 2015 kreierte, begeistert ein Massenpublikum. Die Comic-Geschichten von Bobo setzt er auf seiner Instagramseite www.instagram.com/serkanaltunigne fort. Altuniğne schrieb auch die Drehbücher für sieben Kinofilme. Einige davon gehören zu den erfolgreichsten Blockbustern in der Türkei. Außerdem war er als Autor und Kreativproduzent für mehrere TV-Formate tätig.

Künstler:Serkan AltuniğneDatierung:2021Details:Non-NFT-WerkeDownload:Alle Werke in einem ArchivShare
GLOBAL ART FESTIVAL © 2022. ALLE RECHTE VORBEHALTEN.